? Badischer Turnerbund | Faustball Ausbilungsstruktur
 

 Ausbilungsstruktur



Die Traineraus- und fortbildung im Faustball orientiert sich an den Rahmenrichtlinien des Lizenzsystems des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB).

Folgende Lizenzen werden vergeben:

1.Lizenzstufe: C-Lizenz 120 Stunden (ca. 2/3 Faustball, 1/3 überfachlich)

in Baden-Württemberg Start jedes Jahr, Ansprechpartner: Landeslehrwart

Gültigkeit 4 Jahre, danach Verlängerung mit 15 Stunden (formal über Landesturnverband = Badischer Turner-Bund)


2.Lizenzstufe: B-Lizenz 60 Stunden (nur fachlich)

in Baden-Württemberg Start alle 1-2 Jahre, Ansprechpartner: Bundeslehrwart

Gültigkeit 3 Jahre, danach Verlängerung mit 15 Stunden (Formal über Spitzenverband = Deutscher Turner-Bund)


3.Lizenzstufe: A-Lizenz 90 Stunden

im Faustball nicht vorgesehen (wie in den meisten nicht-olympischen Sportarten)


DFBL-Lizenz 40 Stunden
(ca. 3/4 Faustball, 1/4 überfachlich)

Zusätzlich wurde 2006 von der Deutschen Faustball-Liga (DFBL) die DFBL-Trainerlizenz eingeführt. Diese dient als eigenständige Ausbildung in kompakter Form von 40 Stunden (z.B. an zwei Wochenenden). Profile sind Leistungsfaustball, Breitenfaustball und Kinder-/Jugendfaustball.

Die Stunden können modular für en Erwerb der C-Lizenz angerechnet werden (nur nach Rücksprache mit dem jeweiligen Landesturnverband).

Start ist nach Bedarf mehrfach jährlich. Interessierte Vereine werden gebeten, sich bei den DFBL-Lehrbeauftragten Rainer Frommknecht oder Alwin Oberkersch zu melden, um eine Ausbildungsreihe zu organisieren.

Vorgabe der DFBL seit 2007:

Jeder Bundesligaverein benötigt mindestenseinen lizenzierten Faustball-Trainer (B-/C-Lizenz oder DFBL-Lizenz). Alternativ werdendie Vorgaben erfüllt durch Absolventen eines sportwissenschaftlichen Studiums (z.B. Sportlehrer, Diplom-Sportlehrer, Sportwissenschaftler, etc.) bei gleichzeitiger fachlicher Faustball-Kompetenz (attestiert durch den Landesfachwart bzw. Landeslehrwart).Die Überprüfung dieser Auflage erfolgt durch den Lizenzierungsantrag, den jeder DFBL-Verein vor der Saison an den Staffelleiter richten muss. Bei Nichteinhaltung beträgt die Strafe 500.- € pro Saison.

 



Offizielle BTB-Hauptförderer


EnBW Energie Baden-W ürttemberg: Strom, Gas sowie Energie- und Umweltdienstleistungen

Offizieller BTB-Medienpartner


Offizieller BTB-Geräte-Ausstatter


Offizieller BTB-Getränke-Partner